Kindergarten St. Christophorus

Wir sind ein katholischer Kindergarten und richten uns nach den Werten und Normen des christlichen Glaubens. Unsere Einrichtung steht allen Kindern unabhängig von ihrer Konfession, Religion, Kultur und Lebensverhältnissen offen. Der Kindergarten orientiert sich an der realen Lebenswelt der Kinder, fördert Chancengleichheit und sorgt für Gerechtigkeit.

 

Hallo Liebe Eltern, 

 

mein Name ist Antonija Santic und ich komme aus Bosnien. Mein Alter ist 37 und ich bin verheiratet. Ich bin stolze Mutter von zwei Kindern. Mein Sohn ist 12 und meine Tochter ist 5 Jahre alt. Seit 2015 lebe ich in Deutschland in Beilngries und ich war die meiste Zeit über berufstätig. Meine Freizeit verbringen ich am häufigsten mit meiner Familie, in der Natur, backe Kuchen, Fahrradfahren und Bücher lesen. 
 Im  November 2023 begann ich die Vorbeireitungsphase für Kinderpflegerinen zu besuchen. Seit Januar 2024 nehme ich an den Externenprüfungen „Staatlich geprüfte –Kinderpflegerin“  teil. Ab März durfte ich als Praktikantin in der Schmetterlingsgruppe arbeiten. Schon immer mochte ich es mit Kinder zu spielen. Der Umgang mit Kindern bringt mir viel Spaß und Freude. Ich bin auf die neuen Eindrücke und Erfahrungen, die ich in der Gruppe sammeln werde gespannt. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen, schöne Zeit mit meinen neuen Kollegen, und vorallem tolle Erlebnisse mit Ihren Kindern. 


Neu im Team:
Steffi Gerhold

Alter: 
48 Jahre und wohne in Beilngries

Ich bin:
Gelernte Konditorin, seit 5 Jahren in der Kinderbetreuung und seit neuestem als pädagogische Ergänzungskraft in der Schmetterlingsgruppe tätig.

Ich freue mich auf:
Eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen, eine schöne Zeit mit meinen Kolleginnen und vor allem tolle Erlebnisse mit Ihren Kindern.


Liebe Eltern, liebe Kinder!

Ich werde ab April das Team des Kindergartens Paulushofen in der Blumengruppe unterstützen.

Ich heiße Susanne Karch, bin 42 Jahre alt und wohne mit meiner Familie in Kaising. Meine zwei Söhne, Raphael (10) und Florian (8) gehen aktuell in Greding zur Schule.

2004 schloss ich meine Ausbildung zur Erzieherin an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Altdorf ab.

Zuletzt war ich mehrere Jahre im Kindergarten St. Ägidius in Röckenhofen tätig.

Ich freue mich auf Ihre Kinder und auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

Jahresthema der Blumengruppe

"Vom Rohstoff bis zum Endprodukt."

Auch in diesem Kindergartenjahr haben wir uns ein spannendes Jahresthema überlegt. Wie kommt eigentlich der Honig ins Glas, oder der Saft in die Flasche? Woraus entsteht eigentlich unsere Kleidung oder wie wird eigentlich Schokolade gemacht? Diesen und noch vielen weiteren Geheimnissen des Alltags wollen wir auf den Grund gehen und lernen so kennen, wie viel Arbeit in den einzelnen Gegenständen steckt. Unser Thema "Vom Rohstoff bis zum Endprodukt" lässt uns somit viele Antworten auf Fragen finden, die wir uns vielleicht alle schon einmal gestellt haben.

Jahresthema der Schmetterlingsgruppe

"In meinem Dorf, in unserer Stadt wird gearbeitet."

Wir werden unser Jahresthema vom vergangenen Kindergartenjahr " Mein Zuhause, mein Dorf, unsere Stadt!" aufgreifen und weiterführen. 
Zusammen mit den Kindern sprechen wir über verschiedene Berufe, die in unserer Umgebung ausgeübt werden. Kinder sind fasziniert, von der Arbeitswelt der Erwachsenen. Deshalb tauchen wir in die Welt der Berufe ein. 
Die Kinder haben die Möglichkeit, mehrere Berufszweige und ganz unterschiedliche Tätigkeitsfelder kennenzulernen. 
Dabei ist es sinnvoll, die Berufe ganzheitlich zu erleben, z.B. durch Bastelangebote, Geschichten, Gespräche, Bilderbücher etc.
Als Höhepunkt wollen wir die verschiedenen Arbeitsfelder besuchen, und hautnah mehr über den Beruf zu erfahren und das Umfeld zu erkunden und anzuschauen.
Wir freuen uns auf viele interessante Entdeckungen und Erlebnisse zusammen mit den Kindern.

 Jahresthema der Regenbogengruppe

"Komm mit - wir reisen um die Welt!"

Unsere Olchis reisen mit ihrem knatternden Drachen Feuerstuhl gerne in andere Länder. Olchi Opa trifft bei einer seiner oberkrötigen Reisen auf Lukas und Lara.
Die beiden Kinder fanden in einer geheimnisvollen Schatztruhe ein Reisetagebuch von Opa und Oma. Darin entdeckten sie viele Fotos von verschiedenen Tieren und Sehenswürdigkeiten aus allen möglichen Ländern dieser Welt. Sie packen ihren Koffer und lernen nun selbst viele fremde Länder und Kulturen kennen.
Und was für ein oberolchiges Glück: Lukas und Lara wollen Brieffreunde unserer Regenbogengruppe werden. 
Sie schicken uns monatlich einen Brief mit spannenden Geschichten, Fotos und landestypischen Mitbringseln aus aller Welt! Also machen wir uns bereit für eine außergewöhnliche Reise um die ganze Welt mit unseren neuen Freunden Lukas und Lara!